15.04.18

[Reiseproviant] 3 | 18




Familienreise:


Im März bin ich gar nicht dazu gekommen einen Reiseproviant Beitrag zu schreiben und auch meine Rezensionen sind etwas zu kurz gekommen. Warum weiß ich gar nicht so genau. Oftmals fehlt mir der Drang mich an den Laptop zu setzen. Vielleicht waren es aber auch die Ausläufer eines Winterschreibtiefs. 

Ansonsten waren die letzten Wochen eher entspannt, als spannend. Der Babybauch wächst, die Räubertochter auch (plötzlich hat sie total lange Beine!!) und die Vorfreude auf den Familienzuwachs sowieso. Ich bin eine echt ungeduldige Schwangere und würde mir wünschen, ich wäre schon weiter. Aber ein bisschen was habe ich noch vor mir (noch etwa 15 Wochen). 

Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass der Frühling nun endlich Einzug hält. Grillen, draußen spielen, an der Sonne erfreuen - läuft! Jetzt wird es Zeit den Garten wieder fein zu machen, aber leider hält mich eine fiese Erkältung davon ab mich mehr als 3 Schritte zu bewegen. Pläne für die Gestaltung der Beete gibt es auf jeden Fall schon reichlich.





Literarische Reise:


Dank der Erkältung musste ich mich ganz viel ausruhen und hatte reichlich Zeit zu lesen. Die habe ich auch wirklich genutzt. Zur Zeit lese ich Buch Nr. 7 für diesen Monat. 

Mit "Zwischen DIR und MIR die Sterne" (aktuelle Lektüre) und "Die Phantasie der Schildkröte" habe ich beide Monatsaufgaben der Fischerchallenge erledigt. Zusätzliche Punkte habe ich durch "Shikanoko 02" und "Iron Flowers" (ET: 25. April) gesammelt. Über letzteres darf ich leider noch nicht viel sagen, aber es spricht nichts dagegen zu erzählen, dass ich es fast innerhalb eines Tages durchgelesen habe. 

Mit Damaris habe ich vor einiger Zeit einen Buddy Read gestartet. Das bedeutet, dass man gemeinsam ein Buch liest (nicht unbedingt genau Zeitgleich), um sich dann darüber austauschen zu können. Wir haben uns für die Printbücher von Autorin Tamara Bach entschieden, die zur Sorte besondere Bücher zählen, die dadurch aber auch nicht nach jedermanns Geschmack sind. Wir wollen, dass diese Bücher mehr Aufmerksamkeit bekommen. Bisher gelesen und rezensiert habe ich "Was vom Sommer übrig ist" und "Marienbilder". Im April ist dann noch "Vierzehn" dazu gekommen, aber das habe ich noch nicht besprochen. Nun fehlt mir noch "Mausmeer", der aktuelle Roman der sympathischen Autorin. Kennst du Bachs Bücher? Liest du gerne Romane, die von solch komplexem Schreibtstil sind?





Mein bisheriges Highlight ist "The First Empire: Rebellion" von Michael J. Sullivan. Ein extrem spannender und unterhaltsamer Fantasyroman, der voller Überraschungen steckt. Sullivan wird allerdings starke Konkurrenz um den Monatsthron bekommen, denn auf meinem Leseplan steht für die nächste Woche "Das Leuchten der Magie" aus der Dämonenreihe von Peter V. Brett. Eine meiner absoluten Lieblingsfantasyreihen ever!

Kulinarische Reise:


Endlich ist Spargelzeit. Während ich früher davon überzeugt war keinen weißen Spargel zu mögen, weil der schon so danach aussieht, dass er mir nicht schmeckt (ziemlich blöde Einstellung ...), liebe ich ihn heute in den verschiedensten Variationen. Grünen Spargel mag ich gerne vom Grill, kurz angebraten oder im Salat. In der ZDF Küschenschlacht (ja, so was kann man anschauen, wenn man krank ist) wurde ein fruchtiger Spargel Quinoa Salat vorgestellt. Ich habe die Feigen weggelassen, Nektarinen durch Ananas (Unverträglichkeit beim Mann) und Ziegenkäse durch Lachs ersetzt und uns alle damit ziemlich glücklich gemacht. Beim nächsten Mal werde ich noch Feta hinzugeben.

Magst du Spargel? Welches ist dein Lieblingsspargelrezept?





Ich wünsche dir ein wundervolles, sonniges Wochenende.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Mit dem Absenden deines Kommentars gibst du dich einverstanden, die bestehenden Datenschutzbestimmungen (s. entsprechende Seite auf meinem Blog) zu akzeptieren.
Liebe Grüße,
Nanni

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...