06.05.20

[Räuberkinder] Heute bin ich anders | Katja Reider & Günther Jakobs




Anders sein, sich von der breiten Masse abheben, nicht zu den Normalos zu gehören. Ich weiß noch wie sehr ich dieses Ziel während meiner Pubertät anstrebte. 

Für manche ist anders sein eher negativ behaftet. Kann es manchmal zur Qual werden anders auszusehen, andere Interessen zu vertreten oder andere Kleidung zu tragen.

Versucht jemand, mir eine Meinung aufzudrängen, mich dazu zu bewegen dessen Meinung anzunehmen, dann schwimme ich erstmal gegen den Strom und versuche mir ein eigenes Bild zu verschaffen. Manchmal entdecke ich dass die Meinung für mich passt, aber manchmal möchte ich anders denken.

Anders zu sein, anders zu denken, bringt etwas in Gang. Auch wenn es in unserer Gesellschaft manchmal schwierig ist, anders zu denken, ist es sehr wichtig, um bestehende Strukturen ins Rollen zu bringen. Um neue Erkenntnisse zu gewinnen, neue Ideen umzusetzen. Was wäre die Welt, wenn Einstein oder Newton nicht anders gedacht hätten, als ihre Mitmenschen?




Katja Reider, Autorin der beliebten Figuren "Rosalie und Trüffel" macht anders sein greifbar. Wie ist es anders zu sein, was macht das mit mir, warum ist es nicht schlimm anders zu sein, warum ist es manchmal sogar sehr wichtig anders zu sein. 

Sie ermutigt dazu anders zu sein und anders sein zu akzeptieren. Zeigt das anders sein, manchmal gar nicht so anders ist, wie wir denken. Und das anders sein kein Grund ist andere auszuschließen. Sie schreibt für Tolerant und den Mut Individualität auszuleben. Ein wichtiger Prozess in der Entwicklung des Kindes. Individualität und damit verbundene Autonomie ist das, was wir uns für unser Erwachsenenleben wünschen, dessen Grundstein aber, wie so viele, in der Kindheit gelegt wird.

Katja Reider hat dieses Thema auf wunderbar warmherzige und witzige Art aufgegriffen und in Reimform niedergeschrieben. Damit schafft sie einen guten Zugang zu den Kindern und ich gestehe, dass ich in Reimform geschriebene Texte auch einfach immer gerne vorlese.

Illustrator des Pappbilderbuchs ist Günther Jakobs ein vielfach vertretener Künstler in unserem Kinderbuchregal und Garant für peppige und kinderfreundliche Illustrationen.




Buchinfo:

FISCHER Sauerländer (2020)
20 Seiten
Pappebuch
ab 2 Jahren


Rezensionen: © 2020, Nanni Eppner

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo,
schön, dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich über deinen Kommentar.
Mit dem Absenden deines Kommentars gibst du dich einverstanden, die bestehenden Datenschutzbestimmungen (s. entsprechende Seite auf meinem Blog) zu akzeptieren.
Liebe Grüße,
Nanni